Coca-Cola hat’s nicht so mit Web-Standards

Ich hab gestern die finale Version von Flash 10 installiert.
Und, oh Wunder, damit funktioniert wie bei den Betas die Cokefridge-Seite nicht mehr korrekt.
Soll heißen: man kann sich nicht mehr einloggen. Es gibt nur die Fehlermeldung: “Keine Verbindung”.
Nimmt man Flash 9 geht alles.

Also hab ich mal an Coca-Cola geschrieben, dass sie das vielleicht mal beheben könnten. Der Antwort nach zu urteilen haben sie das allerdings nicht vor.

Doch lest selbst:

Eine ständige Anpassung von Webseiten auf die Updates von Browsern und anderen Plugin’s ist eine zeitaufwendige Prozedur.
Die Firma, in diesem Fall Adobe, ist da schon in der Pflicht die Kompatibilität zu Vorgängerversionen zu wahren. Oft sind es noch keine finalen Versionen, die angeboten werden. Bestes Beispiel Mozilla. Es wird eine Beta Version nach der anderen produziert.
Unser Rat: Ein funktionierendes System muß nicht unbedingt geändert werden, wenn die Funktionalität danach nicht gewährleistet ist. Wie du auch selbst festgestellt hast. Bei der Fehlermeldung, Keine Verbindung, kann natürlich die Ursache auch in den Einstellungen Sicherheitssoftware liegen.

Wir testen auf jeden Fall möglichst alle Versionen um Fehlern auf die Spur zu kommen und diese zu beheben. Wir konnten keine Einschränkungen feststellen.

Besonders den Hinweis mit Mozilla finde ich sehr schön…

Update: Zumindest bei mir geht jetzt das Einloggen mit Flash 10 auf’m Mac.

2 Gedanken zu „Coca-Cola hat’s nicht so mit Web-Standards“

  1. Am 20.10. habe ich von CokeFridge folgende Antwort zu der Fehlermeldung erhalten:

    “vielen Dank für deinen Hinweis zur Webseite.

    Wir bemühen uns dem Fehlerteufel auf die Spur zu kommen. Es betrifft alle BS
    Versionen

    Das Thema ist in Arbeit.

    Wir können dich im Augenblick nur bitten die “9er” Version des Flash Players
    zu installieren. Damit sind zur Zeit keine Einschränkungen bekannt.”

    Bei mir geht es mit Flash 10 weder in IE noch in Firefox.

Kommentar verfassen