Bei kleinen o2 Datentarifen nur noch Handynutzung erlaubt

o2 war bislang sehr vorbildlich, was Fußangeln in den Verträgen angeht.
So gibt es den o2 o Vertrag, der bei 40 € gedeckelt ist: Telefoniert und SMSst man weniger, zahlt man soviel wie man verbraucht hat. Telefoniert man ganz viel, zahlt man nur 40 €. Ist also quasi ne Flatrate, falls nötig, sonst nicht.

Die Datentarife hatten bislang auch keine Einschränkungen, VoIP und Chatten sind erlaubt, ganz im Gegensatz zur Telekom und Vodafone. Außerdem konnte man die Datenpakete auch am Computer nutzen, wenn man wollte. Ob nun per UMTS-Stick oder mit dem Handy als Modem.

Damit ist nun Schluss. Seit dem 01.06.2010 darf man die kleineren Datenpakete für 10 €, bzw. 15 € nur noch am Handy nutzen. Computer-Nutzung ist erst ab dem 25 € Tarif erlaubt.

Dabei ist das vollkommen hirnrissig. Schließlich sind die Tarife alle keine echte Flatrates. Der 10 € Tarif wird nach 200 MB übertragenen Daten auf GPRS-Geschwindigkeit runtergebremst, die beiden anderen ab 1 GB und 5 GB. Dabei ist es doch wohl völlig egal, mit welchem Gerät diese Grenzen erreicht werden. 200 MB bleiben 200 MB. Es macht am Handy ja schon keinen Spaß, nur GPRS-Speed zu haben, aber am Computer geht das ja mal gar nicht. Große Datenmengen, vor denen o2 Angst haben könnte, entstehen so sicherlich nicht.

Total schwachsinnig. Immerhin bleibt für Bestandskunden alles beim Alten, da ist Computer-Nutzung noch mit drin. Aber anscheinend nur, solange man sein Datenpaket nicht wechselt. Dann gilt das wohl als Neukunde und man hat die “tollen” neuen Konditionen.

Gilt auch, wenn man zwar schon länger nen Vertrag hat, aber jetzt erst nen Datenpaket bucht. Schwupps gelten die neuen Regeln.

Bislang konnte man o2 bedenkenlos weiterempfehlen. Jetzt ist das nicht mehr so. Keine gute Idee von o2. Da hat wohl jemand nur das Geld gesehen, dass man verdienen könnte, wenn jetzt alle den 25 € Tarif nähmen…

Ich mach das bestimmt nicht (muss ich ja als Bestandskunde auch nicht). Ich benutze den Datentarif nur ganz ganz selten am Computer. Eigentlich nur im Notfall, wenn sonst kein Internet mehr geht. Dafür bin ich nicht bereit, 15 € mehr zu zahlen.

Also liebes o2: überlegt euch den Unsinn noch mal. Den Kundenzahlen tut das bestimmt nicht gut.

Ein Gedanke zu „Bei kleinen o2 Datentarifen nur noch Handynutzung erlaubt“

Kommentar verfassen