Zeit für eine eBay-Alternative: es wird teurer

eBay war ja schon immer nicht günstig was die Verkaufsprovision angeht, aber es geht noch schlimmer: bislang zahlt man 9% des Verkaufspreises, jedoch maximal 45 €. Ab Februar ändert sich das: es bleibt zwar bei 9%, aber es wird erst bei 75 € gedeckelt.

Also lohnt es sich bald noch weniger, teure Dinge dort zu verkaufen.

Das Problem der eBay-Alternativen wie z.B. Hood.de ist, dass sie weitaus weniger Nutzer haben und man dort trotz geringerer (oder sogar gar keiner) Gebühren weniger Verkaufserlös erzielt als bei eBay, wo einfach die Masse der Leute sucht.

2 Gedanken zu „Zeit für eine eBay-Alternative: es wird teurer“

  1. Toller Beitrag. Also seit gesten ist auch das erste kostenlose Soziale Netzwerk für kostenlose Kleinanzeigen und Auktionen mit eigenen kostenlosen Shop online. Nennt sich Awadu ( http://www.awadu.net ). Gefällt mir persönlich sehr gut und ist mal etwas anderes. Eine weitere super Ebay Alternative

Kommentar verfassen