Schlagwort-Archive: Kultur

Letztes Feuerwerk in den Herrenhäuser Gärten dieses Jahr – Sieger steht fest

Letzten Samstag war das letzte große Feuerwerk im Großen Garten.
Portugal gab sein Bestes.

Leider waren wir 15 Minuten zu spät da, so haben wir’s leider nicht von Anfang an gesehen, aber der Rest war echt super.

War leider auch das letzte Feuerwerk dieses Jahr dort.

Damit steht nun auch der Sieger fest. Es ist Portugal. Wie auch im letzten Jahr bereits.
Ich finde, sehr verdient.

Hier die komplette Liste:

Platz 1: Portugal – Macedo
Platz 2: Südafrika – Fireworks for Africa
Platz 3: Italien – Panzera S.A.S
Platz 4: Großbritannien – Pyro 2000
Platz 5: Russland – Pyrotechnic Yards of Peterhof

Am Freitag ist nochmal ein kleines Feuerwerk beim Oktoberfest, aber gegen die im Großen Garten ist das ja Kindergarten.

Feuerwerk Großbritannien

Gestern war ich mit Jenny mal wieder beim Feuerwerk im Großen Garten.
Natürlich wie immer nicht drin, sondern nur draußen, aber für drinnen war gestern eh zu schlechtes Wetter.

War wie immer sehr schön. Besonders die Musik hat mir gut gefallen.
War allerdings sehr windig, so dass die ganzen Feuerwerkskörper stark nach links geweht wurden.

Anscheinend war auch Feuerwehr auf einer Hubarbeitsbühne abwesend und hat beobachtet, ob das Feuerwerk noch sicher ist.
Aber es hat bis zum Schluss geklappt.

Das nächste uns letzte Feuerwerk in diesem Jahr ist dann in zwei Wochen. Dann darf Portugal ran.

Circus Roncalli

Roncalli BallonAm Mittwoch war ich mit meiner Freundin im Zirkus.
Ich kann mich gar nicht erinnern, wann ich zuletzt mal im Zirkus war.
Roncalli Akrobat

War auf jeden Fall super.
Roncalli hat ja so gut wie keine Tiere (nur ein paar Pferde), aber das find ich eigentlich ganz gut. Ich finde, das ist irgendwie Tierquälerei, wenn die Tiere im Zirkus in viel zu kleinen Käfigen gehalten werden und dann auch so dressiert werden, dass sie Dinge machen, die sie freiwillig nicht machen würden.

So gibt es bei Roncalli fast nur menschliche Artisten. Es gibt sogar künstliche Pferde. Also zwei Menschen als Pferd verkleidet. Das sah lustig aus.

Dann gab es natürlich viel Akrobatik (sehr nett) und Clowns. Die haben auch das Publikum in die Manege geholt. Zum Glück nur die anderen, für mich wäre das ja nix.

Hat sich auf jeden Fall gelohnt und kann ich nur weiterempfehlen!

Seh-Fest 2007

Seh-Fest

Gestern war ich mit meinem Schatz auf dem Seh-Fest. Das ist das zweite Mal überhaupt, dass ich dort war.
Das Seh-Fest ist Open-Air Kino auf der Gilde Parkbühne.

Gestern gab’s Mr. Bean macht Ferien zu sehen. Den kannten wir zwar schon, aber lustig war’s trotzdem wieder.

Leider hatten wir etwas Pech mit dem Wetter, gerade, als wir aus der Bahn stiegen und dorthin gingen, fing es an zu regnen. Zwar nicht doll, aber dennoch.
Aber wir dachten uns, das hört schon wieder auf, also haben wir Karten gekauft und sind rein.

Kurz bevor der Film anfing wurde der Regen allerdings stärker und da wir keinerlei Regenschutz mitgenommen hatten (als wir losfuhren, sah alles noch ganz trocken aus) haben wir zu so einem Bier-Rondell (welches allerdings geschlossen hatte) geflüchtet, wie einige andere auch.

Ungefähr 10 Minuten nachdem der Film begonnen hatte, hörte es auf zu Regnen, so dass wir wieder auf unsere Plätze zurückkehren konnten. Den Rest des Films war’s dann zum Glück trocken.

Uns war nur ein wenig kalt, da wir ja nass waren und es auch nicht soo warm war.

Der Moderator (Arndt Schmöhle) meinte auch, dass es dieses Jahr beim Seh-Fest immer trocken war. Na toll. Und wir erwischen genau den nassen Tag.

Aber alles egal, Spaß gemacht hat es trotzdem!

PS: Im Vergleich zum letzten Mal, wo ich dort war (glaube, es war 2005) wurde einiges verbessert. So bekommt man die Karten nun direkt am Eingang zur Parkbühne (früher wurden wir zur Kasse an der Seite der AWD-Hall geschickt). Und statt Dixie-Klos darf man nun die Toiletten der AWD-Hall benutzen (wurde so abgesperrt, dass man nur da hinkommt und nen Aufpasser sitzt da auch rum). War ja auch irgendwie Quatsch mit dem Dixie-Klos.