Schlagwort-Archive: iPhone

iPhone geklaut :-( Bitte helft mir!

Mir wurde vier Tage vor Weihnachten mein gerade einmal etwas über einen Monat altes iPhone geklaut. 🙁

Leider hab ich als armer Azubi kein Geld, mir ein neues zu kaufen und die Versicherung zahlt auch nicht.

iPhone geklaut

Deswegen habe ich eine Webseite gebaut und hoffe, Ihr könnt mir helfen.
Und wenn es nur durch Teilen in Eurem sozialen Netzwerk ist.

Vielen, vielen Dank!

Facebook app is draining your iPhone’s battery

The last few weeks my beloved iPhone 4S lost battery extremely fast. After a normal work day there was hardly 10% left. That means after 12 hours and little usage of the iPhone.

So I went on to find the cause. As an iOS developer I know Instruments form Apple’s developer tools. Instruments is mainly a tool to benchmark your own apps, find slow parts and fix memory leaks.

But Instruments can show the running processes on your iPhone, too. It’s just like Activity Monitor on your Mac.

There is this nice overview and something caught my eye:
AcitivityMonitorCPUTime

That is a list of processes using the most CPU time. Or more easily said: that are the apps that have been running the longest time. The first four are system processes (SpringBoard is essentially the thing that shows your home screen and stuff), at the bottom there is the Facebook app. It is using twice as much time as DTMobileIS (that is the process that feeds Instruments with live data from the phone). That seemed a little much to me. I’m using Facebook quite often, but not like every minute of the day.

So I let Instruments run a little longer and watched the flags.
The flags indicate when an app is getting started, getting terminated and what interested me the most: when it’s getting send to the background and when it’s getting suspended.
Facebook app is draining your iPhone’s battery weiterlesen

Facebook App saugt den iPhone Akku leer

ENGLISH VERSION OF THIS ARTICLE: Facebook app is draining your iPhone’s battery

Ich hatte in letzter Zeit immer eine recht kurze Akkulaufzeit mit meinem iPhone 4S. Nach einem Arbeitstag hatte ich meist weniger als 10% übrig. Und das nach vielleicht 12 Stunden in denen ich es nicht wirklich häufig benutzt habe.

Also hab ich mich mal auf die Suche nach der Ursache gemacht.
Als iOS-Entwickler war mir Instruments aus Apples Developer Tools bekannt. Damit kann man in erster Linie seine selbst-entwickelten Apps benchmarken und langsame Stellen oder auch Speicherlecks finden.

Davon abgesehen kann man sich mit Instruments aber auch einfach die laufenden Prozesse des iPhones anzeigen lassen. Quasi so wie auf dem Mac mit dem Aktivitätsmonitor.

Da gibt es dann eine hübsche Übersichtsseite. Dort fiel mir folgendes ins Auge:
AcitivityMonitorCPUTime

Das ist eine Übersicht der Prozesse, die am meisten CPU-Zeit gebraucht haben. Im Klartext: die Apps die am längsten gelaufen sind. Die oberen vier sind Systemprozesse (SpringBoard zeigt z.B. die Homescreens an), ganz unten ist die Facebook App. Die braucht also mehr als doppelt so lange wie DTMobileIS (das ist der Prozess auf dem iPhone, der Instruments mit den Daten versorgt). Das kam mir doch etwas viel vor. Ich gucke zwar häufig bei Facebook rein, aber soo häufig dann auch wieder nicht.

Also hab ich das mal etwas länger laufen lassen und hab mal die Flags in Instruments beobachtet.
Die Flags zeigen an, wann eine App gestartet, wann sie beendet wurde und was mich besonders interessierte: wann sie in den Hintergrund geschaltet und wann sie schlafen gelegt wurde.
Facebook App saugt den iPhone Akku leer weiterlesen

iPhone Dock aus Beton: Massive Dock von hardwrk

Die Kollegen von hardwrk haben endlich ihr iPhone Dock fertig: das Massive Dock.

Massive Dock von hardwrk
Massive Dock von hardwrk

Endlich ein Dock, das stehen bleibt, wenn man das iPhone mit einer Hand rauszieht.
Wie haben sie das geschafft? Tja, das Dock wiegt 570g und bleibt deswegen auf dem Tisch stehen. Um dieses Gewicht zu erreichen ist es aus einem ganz besonderen Material: Beton.

Ist mal was ganz anderes und sieht ziemlich cool aus.

Kostet 59,90 €.
Bevor nun alle rufen: „Was? 60 € für ein Dock? Wucher!“, sollte man bedenken, dass andere Docks auch nicht günstiger sind und diese sind industriell aus billigen Alu/Plastik hergestellt. Hier bekommt man aber Handarbeit und Beton! Und das ist kein normaler Bau-Beton mit dem man Häuser baut, sondern wesentlich feinerer Beton.

iOS 7 Tipps & Tricks

iOS 7 ist jetzt seit 1,5 Wochen draußen und so langsam hat man sich an das neue Aussehen gewöhnt. Noch nicht ganz gewöhnt hat man sich aber an die Änderungen in der Bedienung. Im Grunde kann man es so wie iOS 6 nutzen, an machen Stellen gibt es allerdings Neuerungen. Hier möchte ich mal ein paar weniger bekannte Details auflisten, die iOS 7 mit sich bringt. Falls Ihr noch weitere Dinge gefunden habt, schreibt doch bitte einen Kommentar! iOS 7 Tipps & Tricks weiterlesen

Home Remind, eine neue Art von ToDo-App ist da!

Home Remind, meine neue Erinnerungs-App für iPhone ist jetzt im App Store verfügbar!

Home Remind funktioniert so: Du öffnest die App auf dem iPhone, tippst die Erinnerung ein, drückst auf Senden und das war’s.

Auf deinem Mac erscheint dein ein nicht zu übersehendes Fenster mit deiner Erinnerung.

Praktisch, wenn man sich selbst an etwas erinnern muss, aber keine Zeit hat, groß eine “richtige” ToDo-App zu benutzen.

Gehe auf www.HomeRemind.com und schau es dir an.

Du brauchst einmal die Home Remind App auf dem iOS App Store UND den Home Remind Viewer aus dem Mac App Store.

Viel Spaß damit!

iPhone „Titel zurück“-Button ist kaputt

Oh ja, das hatte ich auch schon öfters. Vor allem im Lock-Screen. Da will man nur eben schnell den Podcast pausieren und was ist? Die dicken Finger treffen auf den “Titel zurück”-Button und schon kann man die Position im Podcast wieder neu suchen…

Marco Arment beschreibt das sehr ausführlich und hat auch eine Lösung dafür. (Englisch)

Was von meinen iPhone OS 4 Wünschen übrig bleibt

Ich hatte ja letztens mal meine Wünsche für iPhone OS 4 aufgeschrieben.

Da Apple am 8.4. gezeigt hat, was iPhone OS 4 nun bieten wird, kann ich ein paar Punkte abhaken.

3. SMS-Zähler
Ja, es gibt nun einen SMS-Zeichenzähler. Den muss man explizit in den Einstellungen einschalten, aber es gibt ihn. Sehr schön. Einen Zähler, der die versendeten SMS zählt, gibt es aber weiterhin nicht.

5. Mehr Bluetooth-Profile
Also zuerst: AVRCP geht immer noch nicht komplett. Also weiterhin kein Skippen mit nem Bluetooth-Headset. Neu hinzugekommen ist aber die Unterstützung eine Bluetooth Tastatur mit dem iPhone zu koppeln. Klingt nicht sonderlich sinnvoll für mich, aber einige werden sich jetzt sicher freuen.

6. Hintergrundprogramme
Ja, iPhone OS 4 bekommt Multitasking. Allerdings kein so wirklich richtiges.
Man kann nun zwischen laufenden Programmen wechseln, allerdings laufen die nicht wirklich im Hintergrund weiter, sondern ihr Status wird eingefroren und nach dem Zurückwechseln läuft das Programm genau da weiter, wo es unterbrochen wurde.
Richtiges Laufen im Hintergrund ist nur über extra Services möglich, und die sind auch noch eingeschränkt. So dürfen z.B. VoIP-Programme nun einen Service laufen lassen, damit man erreichbar ist. Programme, die wissen möchten, wo man sich grad befindet (Foursquare, etc.) können auch so einen Service laufen lassen, der dann schaut wo man ist.
Insgesamt gibt es 7 Arten von Services, die erlaubt sein werden. Für alle anderen bleiben nur wie bislang die Push-Notifications.

7. Gemeinsamer Post-Eingang in der Mail-App
Gibt es nun auch. Ein Eingang für alle und wenn man zurück auf die oberste Mail-Ebene geht, kann man direkt zu den Eingängen anderer Postfächer wechseln ohne erst einen Account wählen zu müssen. Sieht sehr praktisch aus.