Was von meinen iPhone OS 4 Wünschen übrig bleibt

Ich hatte ja letztens mal meine Wünsche für iPhone OS 4 aufgeschrieben.

Da Apple am 8.4. gezeigt hat, was iPhone OS 4 nun bieten wird, kann ich ein paar Punkte abhaken.

3. SMS-Zähler
Ja, es gibt nun einen SMS-Zeichenzähler. Den muss man explizit in den Einstellungen einschalten, aber es gibt ihn. Sehr schön. Einen Zähler, der die versendeten SMS zählt, gibt es aber weiterhin nicht.

5. Mehr Bluetooth-Profile
Also zuerst: AVRCP geht immer noch nicht komplett. Also weiterhin kein Skippen mit nem Bluetooth-Headset. Neu hinzugekommen ist aber die Unterstützung eine Bluetooth Tastatur mit dem iPhone zu koppeln. Klingt nicht sonderlich sinnvoll für mich, aber einige werden sich jetzt sicher freuen.

6. Hintergrundprogramme
Ja, iPhone OS 4 bekommt Multitasking. Allerdings kein so wirklich richtiges.
Man kann nun zwischen laufenden Programmen wechseln, allerdings laufen die nicht wirklich im Hintergrund weiter, sondern ihr Status wird eingefroren und nach dem Zurückwechseln läuft das Programm genau da weiter, wo es unterbrochen wurde.
Richtiges Laufen im Hintergrund ist nur über extra Services möglich, und die sind auch noch eingeschränkt. So dürfen z.B. VoIP-Programme nun einen Service laufen lassen, damit man erreichbar ist. Programme, die wissen möchten, wo man sich grad befindet (Foursquare, etc.) können auch so einen Service laufen lassen, der dann schaut wo man ist.
Insgesamt gibt es 7 Arten von Services, die erlaubt sein werden. Für alle anderen bleiben nur wie bislang die Push-Notifications.

7. Gemeinsamer Post-Eingang in der Mail-App
Gibt es nun auch. Ein Eingang für alle und wenn man zurück auf die oberste Mail-Ebene geht, kann man direkt zu den Eingängen anderer Postfächer wechseln ohne erst einen Account wählen zu müssen. Sieht sehr praktisch aus.

Kommentar verfassen