ssh -X

Hab gerade “ssh -X” entdeckt.

Das ist ja richtig cool. Linux-Programme von anderen Rechnern ganz einfach lokal unter Mac OS X laufen lassen. Ohne so Krücken wie VNC.

Sehr nett.

Anwendung: einfach mit ssh -X user@server.tld verbinden und dann ein grafisches Programm starten. Zum Beispiel firefox. Und schon wird es mittels Apples X11 auf dem Mac angezeigt.

2 Gedanken zu „ssh -X“

  1. Du benötigst aber dafür auf OSX die X11 Libs und xterm.
    Der standard Terminal zickt da herum. Desweiteren musst du in der /etc/ssh/ssh_config ForwardX11 yes setzen….

  2. X11 ist ja installiert. Das liefert Apple ja mit, muss man eben nur mitinstallieren.
    Geht hier aber problemlos mit dem normalen Terminal…

Kommentar verfassen