Milchsuppe

Hab grad bei Wikipedia gelesen, was Milchsuppe wirklich ist:

Die Suppe besteht hauptsächlich aus aufgekochter süß oder salzig gewürzter Milch, welche beim Servieren über (Weiß-)Brotstücke gegossen wird. Es gibt auch Variationen in denen Mehl oder Teigstücke statt des Brotes oder zusätzlich beigemischt werden. Es können auch Früchte wie zum Beispiel Backpflaumen hinzugegeben werden.

Meine Mutter macht Milchsuppe immer mit so Nudeln (diese langen runden, die wo hohl in der Mitte sind). Und natürlich mit gezuckerter Milch.

Mmh. Was hab ich denn nur jahrelang immer gegessen?

Auf jeden Fall gut zu wissen, nicht dass man das mal aus Versehen irgendwo isst und sich wundert, warum das so komisch aussieht.

Ein Gedanke zu „Milchsuppe“

  1. Was du da immer gegessen hast, kenne ich als Milchnudeln, allerdings vorzugsweise mit Bandnudeln. Milchsuppe ist tatsächlich die Sache mit dem Brot.

Kommentar verfassen