Günstiger Mobilfunktarif für Wenignutzer

Handytarife sind immer eine Sache für sich und die wenigsten blicken durch. Deswegen haben viele einen uralten Tarif der immer nur wieder verlängert wurde, obwohl er längst weder vom Preis noch von der Leistung sinnvoll ist.

Meist fährt man wesentlich günstiger, wenn man einen Prepaid-Tarif nutzt.
Wenn man dabei besonders günstig fahren will, nutzt man am besten einen Tarif im E-Plus-Netz. Das wird zwar oft als schlechtes Netz dargestellt, allerdings ist es viel besser als sein Ruf.

Telefonieren kann man mittlerweile eigentlich in allen Netzen gleich gut. Und Gegenden mit schlechtem Empfang wird man bei allen Netzbetreibern finden. Da muss man immer selbst testen, ob das für seine übliche Gegend funktioniert.

Internettechnisch bietet E-Plus weniger als Vodafone und Telekom. Kostet aber natürlich auch wesentlich weniger. So gibt es z.B. LTE dort noch gar nicht (aber wenn man sich die Preise bei den anderen anschaut, will man das auch nicht bezahlen). Und UMTS/HSPA ist noch nicht überall in maximaler Geschwindigkeit ausgebaut, aber das ist nicht weiter schlimm, denn auch die anderen erlauben in ihren Tarifen meist nur maximal 7,2 MBit/s und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass die eigentlich nie erreicht werden.

Da hat man im E-Plus-Netz sicher noch Vorteile, weil die Netze dort nicht so überlastet sind, weil sie weniger Kunden haben, die sich um eine Funkzelle prügeln.

Aus persönlicher Erfahrung (mein Vater nutzt das und ist sehr zufrieden damit) kann ich blau.de empfehlen. Dort kostet eine Minute, genau wie eine SMS 9 Cent. (billiger als bei meinem Vodafone-Vertragstarif) und wenn man 9,90 €/Monat im Monat bezahlt bekommt man 200 Minuten, 200 SMS und 200 MB Highspeed-Inklusiv-Datenvolumen. Mal zum Vergleich: mein Vodafone-Tarif kostet 25 €/Monat, bietet 50 Minuten, keine SMS und auch 200 MB Highspeed-Volumen (genau wie bei blau.de auf 7,2 MBit/s begrenzt).

Man sollte wirklich mal schauen, was man aktuell bezahlt und was man dafür bekommt und das dann mal mit blau.de vergleichen. Da wird in vielen Fällen für die Anderen wohl schlecht aussehen.

Und der große Vorteil von Prepaid im Allgemeinen: man hat keine Vertragslaufzeit und kann jederzeit wechseln. Also sollte es einem mal nicht mehr gefallen, tschüss und zum nächsten Anbieter. Und die Rufnummer kann man immer mitnehmen und bekommt eigentlich auch immer die Mitnahmekosten vom neuen Anbieter erstattet.

3 Gedanken zu „Günstiger Mobilfunktarif für Wenignutzer“

  1. Hallo,

    ich bin Jasmine und für BASE als Botschafterin im Internet unterwegs, um zum Thema BASE/E-Plus Netz Fragen zu beantworten und zu diskutieren. Das E-Plus Netz ist aktuell wirklich besser als sein Ruf, denn E-Plus hat gerade in den vergangenen zwei Jahren massiv in den Netzausbau investiert und der Ausbau bzw. die Aufrüstung geht auch dieses und nächstes Jahr weiter. Deshalb freut mich dieser Artikel, da er den aktuellen Stand und die Vorteile sehr gut darstellt 😉 Die Fortschritte sind hier z.B noch mal nach zu lesen: http://eplus-gruppe.de/tempo-im-e-plus-datennetz-seit-november-um-80-prozent-gestiegen/
    Naja…welches Netz jetzt am besten ist oder nicht, ist letztlich eine nicht ganz so wichtige Frage, wie du schon geschrieben hast, müssen das die User selbst testen, da die Netzabdeckung regional sehr unterschiedlich ausfallen kann…

    Liebe Grüße
    Jasmine
    base-freunde.de

Kommentar verfassen