Akku geht’s etwas besser

Mmh, ich war nun etwas erfolgreicher mit der Wiederbelebung meines Akkus (er war ja nie richtig tot), aber ganz zufrieden bin ich immer noch nicht. Komme jetzt allerdings schon wieder auf 1:30h im Vergleich zu 20min. Aber toll ist das immer noch nicht.

Hier nun die Anleitung, wie’s geht:

1.) Battery Update installieren. Damit wird der Akku resettet.

2.) Power Management Unit resetten, um das iBook zurückzusetzen.

3.) Akku kalibrieren. Also Akku komplett leer machen (wobei ich bezweifle, dass er wirklich komplett leer war). Und dann wieder voll machen.

Erfolg: wie oben gesagt, allerdings immer noch nicht normal. Es kommt immer noch keine Akku-Warnung, sondern das iBook legt sich einfach von einer auf die andere Sekunde schlafen und wenn man’s wieder am Strom hat steht die Akku-Anzeige bei 0%, von vorher 75% (ca.). Das kann auch nicht normal sein.

Nur, was kann ich noch tun? Noch öfter diese Prozedur probieren oder lieber (für teuer Geld) reparieren lassen? Oder gleich nen neuen Akku kaufen, den dann irgendwann (viel zu früh) das gleiche Schicksal ereilt?
Oder iBook verkaufen und neues holen? Aber das lohnt sich wohl nicht und kommt vor allem noch teurer…
Ich bin ratlos. :-(

Kommentar verfassen