Kleiderordnung beim Beachvolleyball

Ich find’s ja immer lustig, dass die Damen beim Beachvolleyball (jetzt aktuell wieder bei Olympia) in doch sehr knappen Klamotten spielen (müssen!?). Lustigerweise haben die Herren ganz normale kurze Hosen und T-Shirts an. Die könnten doch auch oberkörperfrei spielen…

Was aber gar nicht geht, dass die Presse dann nur bestimmte Körperteile der Volleyballerinnen abbildet. So z.B. letztens in der Neuen Presse:

Ausschnitt aus dem Olympia-Teil der Neuen Presse vom 30.07.2012

Mmh, sehr interessant. Man sieht die Frau nichtmal komplett. Wer ist diese Spielerin? Egal oder wie?
Der Herr darunter im kleinen Bild ist natürlich komplett zu sehen und vernünftig angezogen.

Passend dazu gibt es auch eine Webseite, die andere Sportarten so abbildet, als wenn sie wie Volleyball fotografiert wären.

[via stohl.de]

*Update:* Tja, und schon ist’s passiert: Der Volleyball-Weltverband hat die Kleiderordnung geändert. Frauen dürfen nun Hosen bis drei Zentimeter Länge über dem Knie tragen. Wenn’s kalt ist, sind auch Leggins erlaubt. Außerdem Halbarm-Oberteile.

Kommentar verfassen