Crazy

Heute habe ich das doch recht dünne Buch „Crazy“ von Bejamin Lebert ausgelesen. Ich muss sagen, der Film gefällt mir besser. Ich hatte erwartet, dass das Buch etwas mehr auf die Hintergründe und die Gefühle der Protagonisten eingeht, aber dafür war es viel zu kurz. Dass die Reihenfolge der Handlung in Buch und Film unterschiedlich ist kann man noch verschmerzen. Etwas störend ist aber der Schreibstil vom Autor. Die Sätze sind etwas zu kurz, besonders am Anfang des Buches. Am Ende wird es etwas besser. Trotzdem ein lesenswertes Buch.

Kommentar verfassen