Archiv der Kategorie: Literatur

Gratis eBook „HORROR FACTORY – Crazy Wolf: Bestien auf der Flucht“

Ich habe 18 Gratis-Downloadcodes für das Buch „Crazy Wolf: Bestien auf der Flucht“ von Christian Endres bekommen. Es ist der 22. Teile aus der HORROR-FACTORY-Reihe. In dieser Reihe werden Horror-Kurzromane von bekannten und unbekannten Autoren veröffentlicht.

Hier der Klappentext:
„Die Bestie ist zurück! Diesmal muss sich Werwolf Jackson Ellis nicht nur gegen das Tier in seinem Inneren oder diverse Häscher durchsetzen: Er übernimmt auch die Verantwortung für einen weiteren Crazy Wolf. Dabei hat der junge Danny keinen Schimmer, wer der Fremde ist, der ihm nicht einmal dann von der Seite weicht, als sie von den Behörden gesucht und von kaltblütigen Jägern verfolgt werden…“

Ich habe das Buch jetzt erst zur Hälfte gelesen, aber es ist ganz spannend. Also lohnt schon, es zu lesen.

Alles was Du tun musst, um einen Download-Code zu bekommen, ist einfach hier einen Kommentar zu schreiben. Schreibe dort bitte rein, welches Format du benötigst: Mobi (für Kindle) oder ePub (für fast alle anderen Reader). Es gibt jeweils 9 Downloadcodes. Und gib bitte eine gültige e-Mail-Adresse (wird nicht öffentlich angezeigt) an, damit ich Dir den Download-Code schicken kann.

Die eBooks werden freundlicherweise von beam-eBooks.de bereitgestellt.

Bild: The Horror House von Willi Gracner (CC BY-NC-ND 2.0)

Harry Potter: Beedle der Barde

J.K. Rowling hat ja das Buch _ The Tales of Beedle the Bard _, von welchem im letzten Harry-Potter-Band die Rede ist, von Hand geschrieben und verziert. Allerdings nur 7 mal. Sechs davon hat sie an Personen verschenkt, die sie beim Schreiben der Harry-Potter-Bücher unterstützt haben.
Eines wurde bei Sotheby’s zugunsten der Kinderhilfsorganisation The Children’s Voice für 2,75 Mio € versteigert.

Ersteigert hat’s, große Überraschung wie ich finde, Amazon.

Und sie zeigen sogar ein wenig davon auf ihrer Webseite.

Nicht schlecht. Auf jeden Fall besser, als wenn es ein Sammler gekauft hätte, der es dann für immer irgendwo verschwinden lässt.

So haben wir vielleicht auch die Chance, da mal reinzuschauen.

Wobei es natürlich trotzdem schön wäre, wenn das Buch als ganz normales Buch für alle auf den Markt käme.

Harry Potter 7

Gestern kam mein Band vom neuen Harry Potter.
Eigentlich les ich ja immer erst die deutsche Ausgabe. Allerdings erscheint die ja erst Ende Oktober und ich will mir diesmal den Mist vom letzten Mal ersparen.

Da hab ich nämlich schon leider vorher erfahren, was passiert, bevor ich den Band selbst gelesen hatte, weil ich ja auf die deutsche Fassung gewartet habe.

Irgendwer muss das ja immer ausplaudern und man kommt leider nicht drumrum, das doch irgendwie mitzubekommen.

Deswegen hab ich mir am Donnerstag Abend den neuen Potter bei Amazon bestellt, auf Englisch. War pünktlich am Samstag hier. Obwohl ich den ne Stunde zu spät bestellt hatte, aber Amazon ist ja schnell, was das verschicken angeht.

Bin jetzt auch schon bei Kapitel 12. Liest sich relativ gut. Auf deutsch geht’s natürlich schneller, und ich werde mir sicher auch die deutsche Ausgabe noch kaufen und lesen, aber erstmal ist jetzt die englische dran. Bin schon ganz gespannt, wie’s weitergeht.

Update: Ich bin durch! Nach 5 Tagen hab ich’s geschafft. Aber natürlich hab ich nicht die ganze Zeit durchgelesen.
Wirklich ein tolles Buch und ein tolles Ende. Mehr sag ich dazu nicht. ;-)

Morgen wird’s passieren

Die Bild hat ja öfters mal seltsame Schlagzeilen, aber dass sie jetzt schon in die Zukunft gucken können…

Bei einem Überfall auf einen Geldtransporter im Berliner Stadtteil Hellersdorf ist Morgen ein Wachmann erschossen worden.

Da hätten sie ja mal die Polizei verständigen können, damit die das verhindern.

Update: Der Link führt leider nicht mehr zu der Meldung, aber ich schwöre, dass es da so stand.

[via Bild.T-Online.de]

Wie dumm sind die Nigeria-Spammer eigentlich?

Ich hab ja letztens ein Handy bei eBay versteigert und dann per e-Mail ein Kaufangebot bekommen, wo das Handy dann nach Nigeria gehen sollte. Also Nigeria-Spam.

Darüber hab ich hier in meinem Blog geschrieben. Und was passiert?
Heute kommentiert das einer und schreibt so ziemlich das Gleiche, wie die in der eBay-Mail, nur mit anderer Adresse. Als Kommentar… Wie blöd ist das bitte?