„Big Mac“ zweitschnellster Supercomputer

Der aus 1100 Dual 2 GHz Apple G5 Rechnern bestehende Cluster der Virginia Tech University ist endgültig in Betrieb und soll es auf eine Rechenleistung von 17,6 TFlops bringen. Damit hätte er den zweiten Platz inne in den Top500 der Supercomputer. Nur noch vom Earth Simulator aus Japan mit 36 TFlops übertroffen. Der G5 Cluster kostet mit seinen grob $5 Mio aber auch nur einen Bruchteil dessen.

[via IT&W]

Kommentar verfassen