USA ist zwar nicht das gelobte Land, doch etwas Abstand tut gut

Mein Kollege Moritz geht demnächst (nächste Woche) für sieben Monate in die Vereinigten Staaten. Was seine Beweggründe sind, erklärt er hier sehr lesenswert. Vielem davon kann ich zustimmen, besonders dass wir hier in Deutschland von Fortschrittsfeinden umgeben sind.

Kommentar verfassen