Windows Media Player für Mac wird eingestellt

Microsoft ist so nett und stellt das Flip4Mac-QuickTime Plugin kostenlos zur Verfügung. Damit lassen sich Windows Media Dateien bis zur Version 9 im QuickTime Player abspielen.

Schon ganz nett.

Der Grund warum es das jetzt gibt ist aber nicht so toll: der Windows Media Player für Mac wird nicht mehr weiterentwickelt.
Also kauft man ein Produkt eines Fremdherstellers anstatt selbst so ein Plugin zu entwickeln. Sollte doch für so eine Firma wie Microsoft kein Problem sein.

OK, aber hat ja auch was gutes, wenn alle schlechten MS-Produkte eingestellt werden. Erst der IE, jetzt der Media Player, was kommt als nächstes?

PS: Update auf Version 2.0.1, das ein paar Inkompatibilitäten mit QT 7.0.4 beheben soll, gibt es beim Hersteller direkt.

[via fscklog]

Ein Gedanke zu „Windows Media Player für Mac wird eingestellt“

  1. Ich find das gut! Ein zuätzliches Programm weniger, und WMP-Dateien sind jetzt auch in FrontRow kein Problem mehr, und und und… :)

    Dass MS den Player einstellt ist kein Problem – solange Flip4Mac immer schön weiterentwickelt und kostenlos bleibt!

Kommentar verfassen