Voll dabenen – MWSF 2007

So, jetzt komm ich endlich dazu.

Also, ich hatte ja auch eine Prognose aufgestellt, was es zur MWSF von Apple geben könnte.

Tja, ich lag ziemlich daneben.

Bis auf das iPhone. Das ist ja so ähnlich, wie von mir beschrieben.
4 oder 8 GB Speicher, kein mobiles iChat, aber ne Kamera für Fotos eingebaut.

Aber ne einfach Variante ist es ja nicht geworden. Mit seinem neuen Multi-Touch Screen.
Na ja, wer weiß, vielleicht gibt es nä. Jahr dann das iPhone mini.

Und der Name ist ja jetzt doch iPhone… Ob er das allerdings bleibt!?

Mac OS X mobile gibt’s auch nicht, stattdessen nehmen die nen richtiges Mac OS X. Aber andererseits, so angepasst an’s iPhone ist das ja doch schon ne eigene Version.

OK, andere neue iPods gabs nicht, das hatte ich ja auch so gesehen.

iTV gab’s, jetzt mit dem Namen Apple TV.
Und dazu noch ne neue AirPort-Basistation, die nun ebenso wie das Apple TV nun den neuen WLAN-Draft-Standard 802.11n kann. Und für alle Macs mit Core 2 Duo bringt die AirPort-Station nen Update mit, womit die das auch können.
(also nicht für mich, weil mein MacBook nur nen Core Duo hat, allerdings ist mir die Station eh zu teuer)

Es gab keinerlei neue Macs (das hatte ich ja auch so prophezeit).

Die große Enttäuschung kam ja bei der Software.
Denn die gab’s schlicht einfach nicht, kein Mac OS X 10.5 Leopard, kein iWork, kein iLife. Nicht mal ne Andeutung, wann Leopard denn kommt. Gar nix. So als gäb’s gar keine Software mehr von Apple.

Aber ich denke mal, das wird in wenigen Wochen kommen. Vielleicht als extra Event noch mal oder einfach still und heimlich einfach verfügbar.

Warten wir’s ab.

Aber es stimmt schon, was anderswo geschrieben wurde, dass man nach dem iPhone keine schnöden Macs mehr hätte zeigen können. Denn das hätte niemanden interessiert.
Und die Software zu zeigen hätte allein schon die gesamte Keynotezeit eingenommen.

Und hätte Apple das iPhone jetzt nicht gezeigt, dann wären aber sehr viele Leute, sehr enttäuscht gewesen. Also war es schon eine gute Entscheidung, es so zu machen, wie’s gemacht wurde.

Nur halt blöd für uns Deutsche, dass wir das iPhone erst Ende des Jahres zu Gesicht bekommen… Andererseits ist es dann vielleicht schon günstiger oder es gibt bereits das iPhone mini dazu. Wäre zumindest cool.

Kommentar verfassen