Schlagwort-Archive: Hannover

Flatrate Parties in Hannover verboten

Die sogenannten Flatrate-Parties, bei denen man für einen festen Betrag soviel Alkohol trinken durfte, wie man konnte (bzw. eben auch nicht), sind jetzt in Hannover verboten.
Das Ordnungsdezernat Hannover hat Diskothekenbetreiber dazu aufgefordert, solche Parties zu unterlassen, sonst könnten diese ihre Konzession verlieren.

Also ich war nur ein mal auf so einer Party. Im Zaza. Allerdings war dort das Getränkeangebot beschränkt und es ging nur zwei Stunden. Ich hab’s nicht geschafft, mich da ordentlich abzuschießen.

Finde das Verbot ehrlich gesagt auch blöd: ist schließlich schon teuer genug in den Diskos. Und durch das Verbot trinkt die Jugend (die ja laut Gesetz eh noch keinen harten Alkohol trinken darf) eben woanders. Da wird dann halt vorher zu Hause vorgeglüht.

Dass es zu Exzessen von Jugendlichen bei solchen Flatrate-Parties kommt, liegt ja wohl eher an den Disko-Betreibern, die schlecht kontrollieren und somit auch Jugendlichen harten Alkohol ausschenken. Und ab 18 ist man laut Gesetzgeber erwachsen, da sollte man selbst entscheiden dürfen, ob man Flatrate saufen will, oder nicht.
Wenn der Barkeeper sieht, dass jemand schon genug hatte, dann soll er ihm halt nix mehr geben. Aber das kommt wohl nur selten vor.

[via HannoverNet]

N-Joy Starshow 2007

gestern war ich mit meiner Maus auf der N-Joy Starshow auf der EXPO-Plaza.
Mann hat das gerockt.

Allerdings war’s auch ganz schön anstrengend. Es ging von 17 bis 00 Uhr.
Aber dafür hat es sich gelohnt.
Am besten fand ich Jan Delay und Silbermond.

Hier mal ein paar Fotos:
imgp3368.JPGimgp3379.JPGimgp3397.JPG
Draufklicken zum Großmachen!

Mir taten vielleicht die Füße weh. Obwohl wir uns zwischen den einzelnen Künstlern immer mal wieder hingesetzt haben, aber das hat dann auch nix mehr geholfen. Und heiß war’s. Um die 33 Grad und brütender Sonnenschein. Das ist ja mal gar nix für mich. Aber dank kühler nasser Handtücher war auch das zu überleben.

Und ganz am Ende, nach dem letzten Song von Silbermond kam dann noch ne “tolle” Überraschung: ein Wolkenbruch wir man ihn noch nicht gesehen hat. Während des Lieds hat’s schon ein paar Mal geblitzt und gedonnert, aber dann ging’s richtig los.
Wir waren klitschnass. Und um die Uhrzeit war’s auch nicht mehr sonderlich warm. Brrrr.
Das hätte es mal am Nachmittag geben sollen, nicht erst so spät.