Schlagwort-Archive: Hannover

üstra benennt viele Haltestellen in Hannover um

Die üstra hat sich wohl gedacht: “Was können wir sinnloses tun, das Geld kostet?”

Ergebnis: Viele Bus- und Stadtbahn-Haltestellen werden umbenannt.

Und zwar nach folgendem Prinzip:

“Die neuen Namen sind nach einem einheitlichen und logischen System ausgewählt, was Verwechslungen verhindert und insbesondere ortsfremden Fahrgästen die Orientierung erleichtert.”

“Alle Haltestellen werden nach dem Prinzip benannt, dass sich die Namen auch in einem Stadtplan wiederfinden lassen. Dies trifft auf Straßennamen zu sowie auf bedeutende Gebäude, die ihren Namen auf Dauer behalten. Auf langen Ausfallstraßen, wie sie die Stadtbahn mit der Podbielskistraße oder der Hildesheimer Straße befährt, werden die Haltestellen nach naheliegenden Querstraßen benannt.”

Zitate aus der üstra-Meldung.

Ich finde das reichlich sinnlos. Nur damit ortsfremde Leute sich besser zurechtfinden, müssen alle Einheimischen neue Namen lernen?
Außerdem lassen sich die bisherigen Haltestellen sehrwohl in einem Stadtplan finden oder eben einfach auf der üstra-Webseite.

Alles in Allem eine nutzlose Aktion.

Hier noch die neuen Namen der Stadtbahn-Haltestellen: (ebenfalls von obiger üstra-Seite kopiert)

Linie

Künftiger Haltestellenname 

Bisheriger Haltestellenname

1

Sarstedt/Am Boksberg

Sarstedt/Boksberg

1

Heisede/Langer Kamp

Heisede/Süd

1

Heisede/Marienburger Straße

Heisede

1

Gleidingen/Am Leinkamp

Gleidingen/Süd

1

Gleidingen/Thorstraße

Gleidingen/Mitte

1

Gleidingen/Orpheusweg

Gleidingen/Nord

1

Rethen/Galgenbergweg

Rethen/Galgenberg

1

Laatzen/Zentrum

Laatzen/Centrum

1

Windaustraße

Kanalbrücke

1

Alter Flughafen

Wasserturm

1, 2

Laatzen/Eichstraße (Bahnhof)

Bahnhof Laatzen/Eichstraße

1, 2

Wiehbergstraße

Dorfstraße

2

Laatzen/aquaLaatzium

Laatzen/Stadtbad

3, 7

Paracelsusweg

Lahe

3, 7

In den Sieben Stücken

Oststadtkrankenhaus

3, 7

Mühlenberger Markt

Mühlenberg

3, 7, 17

Allerweg

Krankenhaus Siloah

4

Bahnhof Karl-Wiechert-Allee

Karl-Wiechert-Allee

4

Wissenschaftspark Marienwerder

Marienwerder/Wissenschaftspark

4, 5

Bahnhof Leinhausen

Leinhausen/Bahnhof

4, 5

Appelstraße

Parkhaus

4, 5

Stadtfriedhof Stöcken

Stöcken/Friedhof

6

Bahnhof Nordstadt

Nordstadt/Bahnhof

6

Friedenauer Straße

Friedenau

6, 11

An der Strangriede

Strangriede

6, 16

Brabeckstraße

Bemerode/Mitte

6, 16

Seelhorster Allee

Seelhorster Garten

6, 16

August-Madsack-Straße

Pressehaus

6, 16

Zuschlagstraße

Bischofshol/Lange-Feld-Straße

6, 16

Kinderkrankenhaus auf der Bult

Bult/Kinderkrankenhaus

8, 18

Am Mittelfelde

Mittelfeld

9

Bothfelder Kirchweg

Bothfeld/Kirche

9

Stadtfriedhof Bothfeld

Bothfelder Friedhof

9

Am Soltekampe

Soltekamp

9

Eichenfeldstraße

Badenstedt/Dekmal

9

Herman-Ehlers-Allee

Empelde/Stadtgrenze

10, 10N

Brunnenstraße

Limmer/Schleuse

Mensa Speisepläne Hannover für iPhone und iPod touch: mensaH für iPhone

Wer Student in Hannover ist, oder Mitarbeiter an einer Hochschule und öfters mal in einer der hannoverschen Mensen isst und zusätzlich noch ein iPhone oder einen iPod touch besitzt, sollte sich mal meine iPhone App zum Thema angucken.

mensaH-Icon-128.png

mensaH für iPhone

Damit kann man sich jederzeit die Speisepläne des heutigen Tages oder eines anderen Wochentages einer beliebigen Mensa anzeigen lassen (ist frei konfigurierbar).

Hauptmenu.png

Also, schaut’s euch mal an und empfehlt es weiter.

mensaH ist erhältich für schlanke 0,79 € im App Store.

Mehr Infos unter http://www.mensaHapp.de.

PS: Ebenfalls erhältich: mensaH für den Mac in Form eines Dashboard-Widgets. Infos auch auf der oben verlinkten Webseite.

sebid@CeBIT 2009

Gestern war ich mal kurz auf der CeBIT.
Mein Eindruck: langweilig und ganz schön klein geworden.

Kann mich noch an Zeiten erinnern, wo alle Hallen in Benutzung waren und sogar draußen noch extra Pavillons mitgebracht wurden, z.B. von Vodafone oder e-Plus.

Diesmal waren einige Hallen zu, bzw. nur zur Hälfte benutzt.

Man merkt schon, dass weniger Aussteller da sind.

Wirklich was spannendes gab’s auch nicht zu sehen.
Nächstes Jahr bleib ich zu Hause, glaub ich.

Lindener Spezial Club, das zweite Mal

Wir (meine Freundin und ich) waren 2006 schon mal im Lindener Spezial Club.

Und da man hier in Hannover ja kein Karneval feiert, waren wir gestern am Rosenmontag wieder dort.

War mal wieder super.

Da waren: Jens Ohle, Florian Schroeder, Hennes Bender und Rainer Hersch.

Sobald mir die Namen wieder einfallen, reich ich sie nach.
Update: Namen sind jetzt da: siehe oben.

Der erste war zumindest so Richtung Clown, mit ner Leiter und Jonglage.
Zum Glück mussten wir nicht auf die Bühne, obwohl wir in der ersten Reihe saßen. Dafür aber die, die direkt neben mir saß (Julia).

Die mußte dem Kerl dann Jonglierkeulen zuwerfen, was nicht ganz so gut klappte. Aber lustig war’s. ;-)

Dafür wurden wir dann später von Hennes Bender angesprochen, ob wir zusammen seien und wie lange. Ich wußte es sogar ganz genau. * stolzbin *

Danach kam dann Florian Schroeder, der hat mehr so politisches zum Besten gegeben. z.B. eine sehr gelungen Merkel-Stimmenimmitation.

Der letzte Act war ein Londoner, der unter anderem ein wenig Musik gemacht hat. Ist aber schwer zu beschreiben.

War aber auch richtig gut.

Der Abend hat sich also mal wieder sehr gelohnt.
Da sollte man echt mal öfter hingehen (muss ich mir mal merken).
Alle drei Jahre ist etwas zu selten.

Platia Hannover – griechisches Restaurant

Gestern Abend war ich mit meiner Freundin essen.

Wir haben mal das neue griechische Restaurant “Platia” am Klagesmarkt in Hannover ausgetestet.

Das Essen war lecker. Die Portionen waren nicht riesig, aber auch nicht zu klein. Man ist gut satt geworden. Von 5 möglichen Sternen würde ich eine 4 vergeben.
Nicht so schön war, dass die dort anscheinend noch ein wenig unorganisiert sind.

Ich hatte einen Tisch reserviert und als wir ankamen, musste erstmal ein Tisch, wo die Leute gerade erst gegangen waren, abgeräumt und neu gedeckt werden. So mussten wir erstmal 5 Minuten daneben stehen und warten.

Bis wir dann die Karten hatten, hat es auch noch etwas gedauert. Merkwürdigerweise wurden die Leute, die nach uns kamen, schneller bedient.

Das Essen selbst hätte auch ein wenig schneller kommen können.

Aber nun ja, es war auch sehr voll und da das Restaurant ja noch neu ist, verzeih ich das nochmal. Der Chef(?) hat sich später auch noch dafür entschuldigt, dass es länger gedauert hat.

Aber ich denke, das wird sich im Laufe der Zeit bessern, wenn die etwas besser eingespielt sind und mehr Routine haben.

Wie gesagt: geschmeckt hat es und wenn man einen weniger stark frequentierten Tag nimmt, dürfte auch die Wartezeit kürzer sein.

Zu finden ist das Restaurant hier:

Am Klagesmarkt 10-11
30159 Hannover

Telefon: 0511 76 35 444


Größere Kartenansicht

HannEnfer, tolle Band aus Hannover – Konzert

Gestern Abend war ich beim Konzert der Band eines guten Freundes: HannEnfer. Das ist eine Kombination aus Hannover und dem französischen Wort für Hölle. Keine Ahnung, wie man auf so einen Namen kommt.

Na ja, auf jeden Fall macht HannEnfer deutsch-französische Popmusik.
Es gibt einige deutschsprachige Lieder und französische.
Die französischen hab ich zwar nicht komplett verstanden, aber es klang zumindest gut.

Hat sich aber auf jeden Fall gelohnt, das Konzert.
Hoffe mal, dass noch weitere Konzerte folgen werden.

HannEnfer

Mehr zu Band auf deren MySpace-Seite.

Erster Schnee dieses Jahr

Gestern Abend fiel der erste Schnee hier in Hannover.
Erst ging es langsam los, dann war wieder Pause und dann schneite es für mehrere Stunden recht heftig.

Ergebnis waren so ca. 15 cm Schnee.

Seit heute morgen taut es allerdings schon wieder und es ist falls überhaupt nur noch Schneematsch übrig.

Schade.

Aber vielleicht gibt’s ja noch neuen Schnee. Kalt genug ist es jedenfalls.

Fady Maalouf drehte in der Leibniz Universität Hannover

Fady Maalouf, der zweite bei DSDS im letzten Jahr hat das Musikvideo zu seinem aktuellen Leid offensichtlich bei uns in der Uni gedreht.

Hab ich gar nichts von mitbekommen. Wahrscheinlich war’s in den Semesterferien.

Na ja, auf jeden Fall, so sieht der Lichthof des Welfenschlosses von innen aus:

Besseres Lied, in dem meine Uni eine Rolle spielte, war vor einigen Jahren “Save your Kisses for me” von Natasha Thomas. Da ist die Uni aber nur von außen zu sehen. Und man will den Anschein erwecken, dass das Video in Paris spielt…