Schlagwort-Archive: CeBIT

CeBIT 2011

So, letzten Freitag war ich auch auf der CeBIT.

Habe für den Eintritt mal die Möglichkeit genommen, das über den neuen Personalausweis (nPA) zu machen.

Da gab’s einen extra Schalter mit einer Frau, die einem das alle erklärt hat. Perso in Kartenleser stecken, gucken was das Programm schönes anzeigt. Zum Beispiel wer da was will und was es will. Es wurde übrigens nur das Pseudonym abgefragt, damit sich niemand mehrere Tickets holt. (Die Daten werden nach der CeBIT gelöscht, sagte man mir.) Bestätigen, PIN eingeben. Fertig.

Hatte ja gedacht, jetzt wird das Ticket ausgedruckt. Aber nö, die hatte das schon unter der Theke liegen. Also hätte man diese Beschränkung auf ein Ticket pro nPA nicht, dann hätte man auch nur den Perso vorzeigen und dafür das Ticket bekommen können. Aber na ja, war wohl eh eher so eine Demo-Anwendung, damit man den nPA auch mal benutzen kann.

Die CeBIT selbst war ziemlich langweilig. Es waren wieder mehr Aussteller und Besucher da. Oder es kam mir nur so vor, weil alles etwas konzentrierter war.

Ne, gelohnt hat sich das nicht. Gäb’s das Ticket nicht umsonst, würde ich da auch garantiert nicht hingehen.

Immerhin hab ich zwei “Promis” gesehen: Georg Schnurer von der c’t, bzw. von c’t TV, stand am Heise-Stand rum und Sascha Lobo lief an uns vorbei, der war wohl auf dem Weg zur Webciety-Bühne.

sebid@CeBIT 2009

Gestern war ich mal kurz auf der CeBIT.
Mein Eindruck: langweilig und ganz schön klein geworden.

Kann mich noch an Zeiten erinnern, wo alle Hallen in Benutzung waren und sogar draußen noch extra Pavillons mitgebracht wurden, z.B. von Vodafone oder e-Plus.

Diesmal waren einige Hallen zu, bzw. nur zur Hälfte benutzt.

Man merkt schon, dass weniger Aussteller da sind.

Wirklich was spannendes gab’s auch nicht zu sehen.
Nächstes Jahr bleib ich zu Hause, glaub ich.

CeBIT 2008

Gestern war ich mit ein paar Kommilitonen auf der CeBIT.
Aber irgendwie wird das wirklich von Jahr zu Jahr schlechter.

War kaum was interessantes dabei.

Das meiste hat man eben schon vorher im Internet oder sonstwo gesehen, bzw. kann es sogar schon kaufen.

Dafür lohnt es sich nicht zur CeBIT zu gehen.

Das was bleibt sind kaputte Füsse.
Werbegeschenke gab es auch kaum. Noch nicht mal dafür hat es gelohnt.

Immerhin war ja meine Karte kostenlos, sonst hätte ich mich geärgert.

Hier noch mal ein nettes Foto von der Messe, welches mit Computern zwar absolut nix zu tun hat, aber nett ausschauen tut es ja schon.

Holz-Skulptur.jpg

Sonst gab es viele Motorräder anzuschauen, einige Autos (unter anderem ein weißte Lamborghini), Trecker, LKWs, usw.