Strom mit iBook geklaut

Ein Trierer Student hat an einem Bahnhof Strom entwendet. Nachdem er an einer nicht für den Publikumsverkehr gedachten Steckdose sein iBook ganze zehn Minuten aufgeladen hatte, wurde er vom Bundesgrenzschutz (die machen die Security für die Bahn) festgenommen. Die Kosten für den geklauten Strom belaufen sich auf 1/10 Cent… Mehr bei Intrinet.
[vis fscklog]

Ein Gedanke zu „Strom mit iBook geklaut“

Kommentar verfassen