Spekulationen zur morgigen Apple Keynote auf der MWSF 2006

Morgen um 18 Uhr deutscher Zeit stellt Apple Chef Steve Jobs in seiner Keynote auf der Macworld Expo in San Francisco neue Produkte vor.

Ich will heut mal ein wenig meine Glaskugel befragen, was das morgen wird.

Dass es ein neues iLife-Paket geben wird, ist so gut wie klar. Dass es wahrscheinlich ein neues Programm namens iWeb enthalten wird auch. Was dieses iWeb aber ist, weiß wohl niemand ausserhalb Apples so wirklich. Ist es sowas wie Sandvox oder etwas völlig anderes? Man wird sehen.
Wenn man dem Google-Cache glauben darf, wird das aber auch das einzige neue Programm im iLife-Paket werden. Also kein offizielles Front Row oder Photo Booth für andere Macs ausser dem iMac.

Nicht ganz so sicher ist eine neue Version des iWork-Pakets (welches momentan Pages und Keynote enthält). Es wäre eigentlich logisch, da auch hier eine Jahreszahl im Titel integriert ist. Und Pages stünde ein Update gut zu Gesicht. Gemunkelt wurde ja auch, dass es dann auch eine Tabellenkalkulation à la Excel geben wird, mit Namen Numbers. Fände ich persönlich sehr gut. Excel ist eigentlich das einzige Programm aus MS Office, dass noch einen Nutzen hat.
Ich denke mal, es wird auch ein neues iWork-Paket kommen.

Im iPod-Lager wird es sicher auch einige kleine Änderungen geben.
Ein neuer iPod shuffle ist überfällig, der wurde genau vor einem Jahr vorgestellt. Ich denke mal, dass die Kapazität nicht erhöht wird, um den nano nicht zu kanibalisieren. Stattdessen dürfe er einfach in der Größe schrumpfen, denn wenn man den shuffle mit dem nano vergleicht, wirkt der shuffle einfach nur dick und klobig.
Ein Display wird der shuffle aber nicht bekommen, da Onkel Steve da den Sinn nicht drin sieht. Es wäre einfach zu klein. Und ausserdem wäre dann das ganze Konzept mit dem shuffle überflüssig. Also, ich denke, er wird nur kleiner und günstiger. Und vielleicht ja auch bunt, oder zumindest noch ein schwarzes Modell dazu.

Was ich persönlich hoffe, ist ein Update des iPod nano. Ich weiß zwar nicht in welcher Form, aber es wäre schön, da ich mir so einen nämlich kaufen möchte. Allerdings warte ich noch morgen ab, um nicht ein veraltetes Modell oder zu teuer zu kaufen. Updates des nano kann ich mir so direkt keine vorstellen. Noch kleiner geht ja kaum noch, ohne, dass man massiv an der Bedienung sparen muss, wie beim shuffle. Und Videofähigkeiten sind aufgrund des doch arg kleinen Displays ebenfalls nicht wirklich sinnvoll.
Was bleibt also noch? Eingebautes Radio? Wird nicht kommen. Aufnahmemöglichkeit? Auch nicht, sowas gäbe es wenn nur im großen iPod. Das einzige was sinnvoll wäre, sind Funk-Kopfhörer. Wenn ich mir aber das momentane Angebot am Markt ansehe, sind da nur so richtig klobige Bügelkopfhörer dabei. Das passt auch nicht wirklich zum iPod. Wer will denn schon Kopfhörer, die größer sind als der nano selbst. Macht also auch keinen Sinn. iPod per Bluetooth oder WLAN zu befüllen wäre interessant, aber nicht wirklich sinnvoll. Bluetooth ist zu langsam und WLAN verbraucht zu viel Akku.
Das einzig sinnvolle Update wäre eine weniger kratzempfindliche Oberfläche.

Zuletzt hoffe ich darauf, dass es morgen die ersten Intel-Macs geben wird. Am liebsten wäre mir ein Intel-iBook. Das würde ich mir dann wahrscheinlich auch im Laufe des Jahres kaufen. Cool wäre allerdings auch ein Intel-Mac mini. Aber da kann man nur raten. Offiziell soll es ja erst im Sommer soweit sein, aber ich tippe mal stark darauf, dass Onkel Steve da morgen schon einen Trumpf parat hat.

One more thing gibt es sicher auch, wenn es nicht eins von den oben genannten ist.
Ein Apple-Plasma-HD-Fernseher wird es aber sicher nicht sein. Plasma ist keine gute Technik, hat sich doch selbst schon wieder überlebt. LCD-TVs sind besser. Darum glaube ich kaum, dass Apple seinen Kunden sowas vorsetzt. Ausserdem würde es nicht wirklich in Apples-Produktpalette passen. Dann schon eher ein Mac mini Mediencenter zum Anschluss an ein TV. Oder ein aufgebohrtes AirPort Express mit Video-Fähigkeiten.

Wir werden morgen sehen, womit ich Recht hatte oder ob ich vielleicht völlig daneben lag.

Zusatzbemerkung: Es wird leider wie die letzten Male schon, keinen Live-Stream geben, sodass man wieder Live-Textticker lesen muss. Ich werde wohl wieder bei macnews.de und im fscklog mitfiebern. Den Stream wird es aber vermutlich dann am Mittwoch geben. macnews.de bietet für 2,99 € auch einen SMS-Ticker an. Für alle, die nicht am Rechner sein können, aber das macht sicher nicht so viel Spaß.

2 Gedanken zu „Spekulationen zur morgigen Apple Keynote auf der MWSF 2006“

Kommentar verfassen