Spaß mit DSL

So, hab gerade mal wieder spaßeshalber T-DSL beauftragt.
Ist mal wieder an der Zeit.

Dazu sollte man aber wissen, dass ich in einem Glasfaser-Gebiet (Hannover/Schwarze Heide) wohne, wo prinzipiell kein DSL möglich ist. Bislang zumindest. Seit diesem Jahr, bzw. auch schon seit dem letzten, kann die T-Com aber auch DSL über Glasfaser machen (sagt sie zumindest auf jeder CeBIT). Sie tut es nur nicht, bzw. sehr zögerlich. Wohl, weil denen die Umrüstung ihrer Schaltkästen zu teuer ist.

Na ja, aber ich hab mir gedacht, die können auch mal wieder ein wenig arbeiten. Schließlich kriegen die ja genug Geld von uns (ISDN & T-Online Surftime 120-Tarif für 50 €/Monat, das sind 120 Stunden Surfzeit. Günstig, oder?).

So gesehen, sollten die ihre Umrüstung locker von den Einnahmen durch uns arme DSL-lose bezahlen können. Aber wahrscheinlich wird da so scheiße gewirtschaftet, dass das Geld irgendwo versickert.

Ausserdem gilt ja nur noch heute das Angebot, dass man die T-Online dsl flat classic, oder wie auch immer die heißt für 5 € weniger im Monat bekommt.

Ich bin mal sehr gespannt, was da kommt.

Leider wird’s auch langsam Zeit, sich mal wieder um den Internet-Zugang zu kümmern, denn unser Jahr ASTRAnet läuft Ende September aus. Und ich glaube, dort gibt’s 1 Monat Kündigungsfrist, also sollten wir uns bis Ende des Monats entschieden haben, wie wir nun weiter machen, denn ASTRAnet verlängert sich sonst wohl automatisch um ein Jahr. Würde hier nun tatsächlich Glasfaser-DSL (laienhafte Bezeichnung, eigentlich ist’s ja gar kein DSL) gehen, wäre das natürlich wesentlich besser.
Die Alternative zu ASTRAnet wäre dann wieder Standard-ISDN, nur ist mir das glaub ich mittlerweile einfach zu lahm. Vorallem, wie hier mit mehreren Leuten, da sind die 520 KBit von ASTRAnet schon ein wenig besser (übrigens für knapp 20 €/Monat, zusätzlich zu den 50 € von T-Online), aber wirklich nur ein wenig. Hab übrigens direkt mal DSL 2000 genommen, wenn schon, denn schon. Kost ja nur 3 €/Monat mehr.

Aber große Hoffnungen hab ich nicht. Wobei ich vorhin im Onlinekosten.de-Forum gelesen habe, dass es in einigen Städten jetzt wohl tatsächlich Glasfaser-DSL gibt. Also ist es zumindest kein Märchen mehr, sondern real. Hoffen wir mal das beste.

Kommentar verfassen