Saber-Rider und der Amazon-DVD-Verleih

Wollte mal berichten, wie es mit dem Amazon-DVD-Verleih so läuft. Hatte mich ja am Donnerstag da angemeldet und mir als erste DVD Saber Rider und die Star-Sheriffs ausgesucht. Angekommen ist die DVD dann am Samstag. In einem ziemlich dünnen Umschlag, wie man ihn von anderen DVD-Verleihen bereits kennt.

Zum Rücksenden wird einfach die Lasche umgeklappt und schon steht Amazon als Empfänger vorne.

Das funktioniert also schon mal problemlos.
Da ich den kleinsten Tarif habe, darf ich immer nur eine DVD zu Hause haben. Muss die also erst zurückschicken und krieg dann die nächste zugeschickt.

Mal sehen, wie lange das dann dauert.

Doch nun zum Film. Ach, ist ja gar kein Film, sondern eine meine Lieblings-Zeichentrick-Serien aus meiner Kindheit. Es geht eigentlich im Groben darum, dass die Galaxie im Western-Stil von Banditen aus einer anderen Dimension angegriffen wird. Saber-Rider und seine Star-Sheriffs vom Kavallerieoberkommando bekämpfen diese. Meist endet das dann in einem Kampf zwischen Ramrod dem Kampfroboter, der aus ihrem Raumschiff transformiert und einem Renegade-Roboter der Outrider (die Banditen).

Am coolsten fand ich früher, wie auch heute noch, eben diese Transformation vom Raumschiff zum Roboter. Ich sag nur: “Hoch damit und raus mit ihnen!” :-)

Beim wiedersehen der Serie fällt aber auf, dass mir die Stimme von Colt extrem bekannt vorkommt. Ich bin aber nicht drauf gekommen, wer ihn spricht. Bis ich im Internet nachgeguckt hatte. Colt wird gesprochen von Christian Tramitz.
Den sollte man mittlerweile kennen. Sei es aus der bullyparade, Tramitz & Friends oder so Filmen wie “Schuh des Manitu” oder ”(T)Raumschiff Surprise”.
Ich finde, das ist so ein wenig störend, weil ich jetzt immer an Christian, bzw. seine “schwulen Rollen” denken muss, wenn ich Colt höre…

Na ja, da muss ich wohl durch.
Werd mir im Laufe der Zeit auch noch die restlichen Folgen ausleihen. Sind insgesamt 52 Folgen auf 10 DVDs.

PS: Ich muss mir mal ein Box-Set mit mehreren DVDs ausleihen. Angeblich zählt dann jede DVD einzeln und wird auch einzeln verschickt. Glaub ich aber noch nicht. Das wäre ja irgendwie blöd.

Ein Gedanke zu „Saber-Rider und der Amazon-DVD-Verleih“

Kommentar verfassen