Programmieren ist schrecklich

Ich muss immer wieder feststellen, dass Programmieren nicht sonderlich nervenschonend ist. Vieles will einfach nicht so, wie ich es will. Aktuell ärger ich mich mit Cocoa und Objective-C rum. Laut der Doku sollte es so gehen, wie es mache. Tut es natürlich nicht. Für heute hab ich mal wieder genug.
Vielleicht wird es besser, wenn ich mein Cocoa-Buch bekomme. Aber so richtig glaub ich da noch nicht dran.

2 Gedanken zu „Programmieren ist schrecklich“

  1. Mit Management hab ich in meinem jugendlichen Alter noch nichts zu tun gehabt. Aber ich kann’s mir schon vorstellen, dass das hart ist.

    Hab meine Objective-C Probleme jetzt beigelegt. Es funktioniert nun so, wie ich es will. :-)

    Ach, und mein Cocoa-Buch ist auch da.

Kommentar verfassen