Die Maus ist hin (schon wieder)

Wieso passiert mir das immer?
Meine Intelli Mouse Optical von Microsoft läuft nicht mehr richtig. Die linke Maustauste reagiert ziemlich eigenartig. Das äußert sich darin, dass sie beim draggen oder nur beim gedrückt halten plötzlich aufhört, gedrückt zu sein, obwohl sie es ist. So wird jedes draggen zum Glücksspiel.
Bislang dachte ich, Microsoft würde ganz gute Mäuse bauen, aber so langsam zweifel ich daran, denn das ist nicht die erste MS-Maus, die mir kaputt geht. Ich hatte mal eine Intelli Mouse Explorer, die einen Kabelbruch erlitt.
Nur, was ist die Alternative? Die originalen Apple-Mäuse? Die sind von der Qualität super und bislang ist mir noch keine gestorben. Leider fehlt mir dort die rechte Maustaste sowie ein Scrollrad. Bleibt eigentlich nur noch Logitech. Doch deren Qualität ist wohl auch nicht so toll. Einem Freund ist seine Logitech-Maus nach relativ kurzer Zeit quasi auseinandergefallen. Das Rad ging nur noch sehr schwerfällig und die Tasten reagierten auch nicht mehr korrekt.

Microsoft traut sich an Linux

So soll jetzt in den Microsoft Labors auf mehreren Rechnern Linux installiert worden sein. Sie wollen lernen, wie man Linux in Unternehmen einsetzen kann. Mal schauen, zu welchem Ergebnis sie kommen…
Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass Microsoft erst jetzt Linux antestet. Falls es wirklich stimmen sollte, sind sie wirklich arroganter als bislang angenommen. [via Heise]

Songs finden durch vorsingen

Wer kennt das nicht, man hat eine Melodie im Ohr und weiss einfach nicht, wie das zugehörige Lied heißt? Dafür gibt es jetzt Abhilfe: die erste Melodie-Suchmaschine. Das wollte ich auch gleich ausprobieren. Man braucht lediglich einen Browser mit Java-Unterstützung dafür. Hab ich ja, dachte ich. Doch was muss ich feststellen? Leider nur Windows oder Linux, da MacOS X wohl keine Tonaufnahme über Java unterstützt… Mist. Dabei meine ich, schon einmal eine Aufnahme mit Java gemacht zu haben. [via IT&W]

Buymusic.com saugt Planeten durch Strohhalme

Wir Mac-User wussten es ja schon länger: buymusic.com taugt nix und wird wohl nicht lange leben. Das beweisen auch so nette Seiten wie buymusicsucks.com und dontbuymusic.com.
Zu allem Überfluss kommen jetzt auch schon die ersten Klagen auf buymusic.com zu. So sollen sie wohl Songs und ganze Alben anbieten für die sie keine Rechte besitzen. Mir war von vornherein klar, dass sie gegen den iTunes Music Store keine große Chance haben. Das wird auch jeder klar denkende Windows-User bemerken müssen. Ich gebe dem Verein noch ein paar Monate, dann ist es aus. [via MacMerc]

Naddel ist sauer, Müller reagiert?

Dem aufmerksamen TV-Werbungsgucker dürfte der neue Müller-Spot mit Dieter Bohlen nicht entgangen sein. Dort wirbt er für eine imaginäre Müller-Partei und verspricht eine Ansteck-Naddel.
Die richtige Naddel fand das nicht sonderlich lustig und hat Müller verklagt. Sollte sie etwa schon Erfolg gehabt haben oder hat Müller kalte Füße bekommen? Seit heute wird das „Naddel“ im Spot übergepiept.

Sinniges, Unsinniges & Anderes