Neue Rollen brauchte ich

Hab mir heute mal neue Rollen für meine Inline-Skates gekauft. Denn die alten machten mittlerweile sehr komische Geräusche. Heute mal ausgebaut und wenn man die Lager von Hand dreht, klingt das irgendwie so, als ob da ein paar Kügelchen locker wären.

Na ja, aber da die Skates schon ein paar Jahre (sicher mehr als 8) alt sind und immer noch mit dem ersten Satz Rollen unterwegs waren, fiel es mir nicht schwer, da mal wieder ein wenig zu investieren.

So hab ich mir dann heute direkt einen kompletten Satz (also 8 Rollen) inkl. neuen ABEC 5 Kugellagern (meine alten waren ABEC 1 (wußte gar nicht, dass es sowas gab)) zugelegt. Und das ganze für nur 24,95 €. Recht günstig. Hoffe mal, dass die Qualität trotzdem ok ist, aber schlimmer als alte abgefahrene ABEC 1-Rollen, die noch dazu kaputt sind, kann’s ja nicht sein.

Übrigens bei SportScheck (wieso heißen die eigentlich Scheck und nicht Check?) hier in Hannover gekauft. Bei anderen Läden gab’s entweder nur Rollen ohne Lager im 4er-Pack für 20 € oder halt 16 Kugellager (man braucht immer zwei pro Rolle (wusste ich vorher auch nicht und hab mich gewundert, warum’s die nur im 16er-Pack gibt) für allein schon 25 €. Da fiel es mir dann nicht schwer, mich für das Komplett-Set zu entscheiden.

Getestet wird dann morgen, zumindest wenn’s mal trocken ist.
Ansonsten richtig eingefahren dann nä. Mittwoch bei Skate by Night.

Kommentar verfassen