Mit UMTS zu Hause surfen: Festnetz ade?

O2 will ab Herbst einen Internetzugang über UMTS anbieten, der mittels der surf@home Box zu Hause (in der Genion-Homezone) genutzt werden kann.
Keine schlechte Idee, das wäre auch etwas für Glasfaser-geschädigte, wie mich. Dummerweise will O2 keine Flatrates anbieten, sondern möchte 2,2 Cent/Minute dafür haben (zusätzlich zur Genion-Grundgebühr und knapp 13 EUR für Internet). Damit ist das wohl nur für extrem Wenigsurfer interessant. Danke O2, aber an den Preisen müsst ihr dringend noch was ändern.
Mehr dazu bei Teltarif.

Kommentar verfassen