Microsoft zensiert Computermagazine

Die von Microsoft freigegebene Office 2007 Beta 2 ist mit einigen 100 MByte bis zu 1 GByte Größe dazu prädestiniert, auch auf Datenträgern über Computerzeitschriften verteilt zu werden. Microsoft schreibt dazu nach Angaben der Computerbild Vertragsbedingungen vor, mit denen sich der Softwarehersteller eine Mitsprache bei den redaktionellen Inhalten und eine Prüfung der Veröffentlichungen sichert.

Die dürfen nix allzu negatives schreiben und auf die CD keine OpenSource-Software mit draufpacken, schon gar nicht OpenOffice.

Bin ja mal gespannt, was die c’t dazu sagt…

PS: Ich find das neue Office einfach nur Bunt. Aber ich werd’s auch nicht benutzen, also von daher ist es mir egal.

Mehr bei Golem.

Update: Die Stellungnahme von c’t.

Kommentar verfassen