Die neuen iMacs

Also zuallererst muss ich mal sagen, dass ich die neuen iMac geil finde.
Wie auch schon den davor. :-)

Das hat mehrere Gründe: zum einen kriegt man mehr für sein Geld, 200 MHz mehr, größere Festplatte, WLAN und Bluetooth sind schon eingebaut (ich finde, das sollte Standard bei allen Macs sein, so teuer ist das ja nicht mehr) und das alles zum gleichen Preis wie vorher. Die beste Neuerung ist aber die Grafikkarte. Statt der etwas betagten NVidia GeForceFX 5200 Ultra ist es jetzt eine ATI Radeon 9600 mit 128 MB. Sehr Core Image tauglich und dürfte auch bei Spielen für mehr Dampf sorgen.

Wenn ich das Geld hätte, würde ich mir sofort einen zulegen. :-)

Was allerdings nicht so toll ist, ist folgender Punkt:
Bislang konnte man ja fast alle Komponenten im iMac selbst austauschen. Das war von Apple erlaubt und ging ganz einfach.

Damit ist es nun vorbei.

Der Grund:
Though many reports from our readers were very positive, it appears that several Apple Certified Resellers received Macs partially repaired, or even definitely damaged. This must be the reason why Apple decided to stop this system with the new revision of iMacMacBidouille

Toll, nur weil ein paar Leute mal wieder zu blöd dafür waren, müssen nun alle darauf verzichten. Danke Leute!

[via MacOrama]

Ein Gedanke zu „Die neuen iMacs“

  1. Ich find den neuen iMac auch toll. Habe gleich am Dienstag Nachmittag einen bestellt. Und heute wurde er verschickt. Ich freue mich schon riesig aufs Auspacken.

Kommentar verfassen