Delicious Monster in den Nachrichten

Das kleine Startup (oder ist das heutzutage ne Beleidigung?) Delicious Monster, die die nette Katalogiesierungssoftware Delicious Library gemacht haben, waren im Fernsehen.
Dort wurden sie in ihrer Firmenzentrale, einem Café besucht.
Ist billiger als Miete meinen sie und da gibt’s WLAN.

Na ja, warum nicht.