Archiv der Kategorie: TV

Game of Thrones Staffel 5

Lange mussten wir warten und ich bin bislang den etwas sperrigen und von HBO nicht erwünschten Weg über HBO NOW auf dem Apple TV gegangen (Voraussetzungen: VPN in die USA und amerikanische Apple ID) aber seit heute kann man die Staffel auch offiziell in Deutschland kaufen und gucken.

Seit Montag läuft diese nun bei Sky und das ist wohl der Anlass, dass man sie einen Tag später nun bei iTunes und bei Amazon kaufen kann (hier jeweils die deutschen Fassungen verlinkt, es gibt aber auch die Englischen: iTunes und Amazon).

Bei iTunes kann man direkt einen Staffelpass für 28,99 € kaufen und erhält die aktuelle Folge automatisch. Bei Amazon kann man nur einzelne Folgen für jeweils 2,49 € kaufen. Preislich wird es wohl auf’s selbe hinauslaufen, aber iTunes ist praktischer.

Momentan gibt es bei beiden nur die erste Folge, da sich die Veröffentlichung wohl nach der Sky-Ausstrahlung richtet. Bei HBO NOW gibt es aktuell schon die ersten drei Folgen.

Von dem was ich bisher gesehen hab, lohnt sich die Staffel aber unbedingt! Also, kaufen!

Wie findet ihr sie bislang?

Veronica Mars kommt zurück als: Veronica Mars der Film

Veronica Mars, eine supertolle Detektiv/Jugendserie, die leider nach nur drei Staffeln wegen schlechter Einschaltquoten eingestellt wurde, kommt nächstes Jahr als Kinofilm zurück!

Möglich machten das Fans, die bei Kickstarter fast $6 Mio gespendet haben.

Ich freu mich, das wird sicher super!

Hier ein erster Sneak Peak auf den Film:

Eigentlich könnte man bis dahin auch nochmal die Serie gucken. 🙂

[via The Verge]

PlexConnect: Plex auf deinem Apple TV 3. Generation

Wer mit dem Funktionsumfang des Apple TV nicht zufrieden war, konnte diesen bis zur 2. Generation (die man nur noch gebraucht erhält) jailbreaken und dort dann eine andere Mediacenter-Software aufspielen.
Mit der aktuellen 3. Generation geht das nicht mehr, da es dafür bislang keinen Jailbreak gibt.

Doch es gibt jetzt eine Lösung: PlexConnect. Das ist eine kleine Software, die auf einem Mac oder PC läuft und der eingebauten Trailer-App auf dem Apple TV andere Inhalte (nämlich die Inhalte der eigenen Plex-Mediathek) anbietet. Über diesen Weg lassen sie sich dann abspielen.

Wie das geht hat mein Kollege Moritz bei t3n geschrieben.

Außerdem hat er dazu ein HowTo-Video gemacht:

Coole Sache! Werd ich bei meinem Apple TV auf jeden Fall auch mal ausprobieren!

Wetten dass mit Markus Lanz

Ich hab ja gestern nur noch die letzten 45 Minuten oder so von Wetten dass gesehen. Aber das hätte man sich auch schenken können.

Markus Lanz macht den Job ganz ok. Aber die ganze Sendung war irgendwie immer noch genau so langweilig wie mit Gottschalk. Langweilige Gäste, die keiner sehen will. Langweilige Wetten.

Ich dachte die haben ein neues Konzept!? Außer einem neuen schickeren Bühnenbild und bisschen Umsetzung der Kandidaten und Gäste war doch nichts. Oder war das in den ersten zwei Stunden besser?

Und Cindy aus Marzahn ist irgendwie auch nur noch doof. Kann die irgendwie nicht mehr sehen.

Also in Zukunft guck ich das entweder nur noch als Aufzeichnung (wo man die langweiligen Stellen überspringen kann) oder wenn wirklich mal nen interessanter Gast kommt.

Game of Thrones ist toll

Game of Thrones ist echt eine der besten Serien, die ich je gesehen habe.

Hab’s ja anfangs gar nicht gucken wollen, da mich die Thematik (Könige und Konflikte im Mittelalter) so gar nicht interessiert hat.

Aber als es dann am Stück auf RTL2 lief, hab ich dann doch mal damit angefangen.

Fängt langsam an und es passiert eigentlich nichts, aber dennoch will man weiter gucken. Irgendwie ist es dann doch spannend.

Kann gar nicht genau sagen, was nun so spannend ist.

Besonders gut spielt der „Zwerg“ Tyrion, gespielt von Peter Dinklage. Echt ein super Schauspieler!
Allein wegen ihm lohnt das ansehen schon.

Also, schaut mal rein, es lohnt sich!

Analoges Fernsehen bis in alle Ewigkeit

KabelBW bietet SAT-TV-Kunden, die noch analog empfangen, ein Paket an, mit dem sie auch in Zukunft analog fernsehen können.

Hintergrund: Ab April wird das analoge SAT-TV abgeschaltet. Wer dann noch analog empfängt, sieht nichts mehr. Um weiterhin fernsehen zu können, braucht man einen Digital-SAT-Empfänger und eventuell einen neuen LNB. Das dürfte auf jeden Fall auf Dauer günstiger sein als sich nen Kabelanschluss mit monatlichen Kosten anzuschaffen. Und vom Komfort ändert sich mit digitalen SAT-Empfang im Vergleich zum analogen auch nichts. Man braucht weiterhin je einen Receiver pro TV. Bzw. man könnte nun sogar einen Fernseher mit eingebautem digitalen SAT-Receiver nutzen.

Ziemlich bescheuert also, dieses Angebot von KabelBW.

Dabei wäre es von großem Vorteil, wenn die analoge TV-Verbreitung auch im Kabel abgeschaltet werden würde. Denn die analogen Programme verbrauchen enorm viel Bandbreite im Kabel. Würden diese wegfallen, hätte man statt 30 analogen Sendern Platz für über 100 oder mehr (weiß die genaue Zahl nicht, aber auf jeden Fall wesentlich mehr) digitale Sender, bzw. auch Platz für viele HD-Sender.
Und was für mich noch spannender wäre: mehr Kapazität für Internet über Kabel. Dann könnte man entweder mehr als 100 MBit/s Downstream bekommen oder, was wichtiger wäre, mehr als 6 MBit/s Upstream.

Aber nun ja, so zukunftsfeindlich wie sich die Kabel-Anbieter verhalten, wird man darauf noch lange warten können.

Deren Problem ist ja hausgemacht. Es wären sicher schon wesentlich mehr Leute auf digitalen Empfang umgestiegen, wenn es denn nicht extra kosten würde. Momentan muss man meist 2,50 € bis 5 € draufzahlen, wenn man digitale Sender sehen möchte. Und soweit ich weiß, gilt das nicht pro Anschluss, sondern pro Receiver. Denn man braucht für jeden Receiver eine Smartcard, damit die privaten Sender entschlüsselt werden können. Nur die öffentlichen rechtlichen kann man einfach so ohne Mehrkosten und Verschlüsselung digital im Kabel ansehen.
Würde man also den Leuten die gleichen Sender, die sie aktuell analog empfangen, zum selben Preis auch digital anbieten, hätten sicher schon mehr Leute digitalen Empfang.

Vielleicht merken sie’s ja irgendwann noch.

[via stohl.de]

Glückwunsch, Deutschland!

So, für Deutschland war die Fußball WM 2010 gestern zu Ende.

Sie haben es tatsächlich noch geschafft, am Ende des kleinen Finales doch noch mit 3:2 gegen Uruguay zu gewinnen.

Damit wollten sie das Spiel wohl noch mal spannend machen.

Wirklich schade, dass wir das Halbfinale gegen Spanien verloren haben. Allerdings muss man ja sagen, dass wir das verdient verloren haben. Ich weiß ja nicht, warum die so schlecht gespielt haben, aber sie waren viel zu defensiv und das nicht mal gut. Die Spiele sind doch nur dann interessant, wenn sie aktiv nach Vorne gehen und zumindest versuchen, Tore zu machen. Hätten sie das bei dem Spiel mal konsequent versucht, wäre es vielleicht was geworden.

Vielleicht fehlte ja auch Müller oder sie hatten Angst vor Spanien. Möglicherweise glauben sie auch zu fest an Pauls Vorhersagen. Man weiß es nicht.

Bleibt uns nur zu hoffen, dass es 2014 endlich mal was wird.
Oder dass wir zumindest 2012 Europameister werden.

In diesem Sinne: freuen wir uns, dass wird so weit gekommen sind und die drittbeste Mannschaft in dieser WM geworden sind.

PS: Ist nur sehr schade, dass die Mannschaft sich nicht in Berlin feiern lassen will. Tun ja gerade so, als wäre der dritte Platz total blamabel. Ich bin mir sehr sicher, dass sie trotzdem wie Sieger gefeiert worden wären.

Armer Oktopus Krake Paul: Sind die Deutschen alle abergläubig?

Der Oktopus Paul hat den Ausgang des gestrigen Halbfinal-Spiels Deutschland – Spanien richtig vorhergesagt.
Nämlich, dass Spanien gewinnt.

Nun wollen alle Paul grillen/kochen und essen.

Sagt mal, geht’s noch?

Was kann der kleine Paul denn dafür, dass die deutsche Mannschaft mal wirklich total schlecht gespielt hat?

Da sollen sie lieber die deutsche Mannschaft grillen, die sind für das Ergebnis verantwortlich.

Sind die Deutschen wirklich so abergläubisch? Glauben sie echt, dass wir verloren haben, weil Paul das getippt hat? Oder glauben sie, dass wir hätten gewinnen müssen, weil Jogi Löw seinen blauen “Glückspulli” anhatte oder Klose den Rasen mit einem bestimmten Fuß zuerst betrat?

Andere Nationen glauben an Gott, Deutschland glaubt lieber irgendeinen Unsinn.
Wie man bei Argentinien und uns gesehen hat, bringt beides im Fußball nichts.

Also kommt mal alle wieder runter, grillt die deutsche Mannschaft oder viel besser:
Freut euch einfach, dass wir so weit gekommen sind. Andere große Mannschaften sind schließlich nicht so weit gekommen.

PS: Im obigen Artikel erklärt ein Tintenfisch-Forscher, warum Paul auf Spanien getippt hat und warum das überhaupt alles Schwachsinn ist.