Archiv der Kategorie: Studium

ZDF dreht bei uns an der Uni

Super, da ist am Dienstag der Zugang zum Informatik-Gebäube, bzw. die ganze Straße gesperrt. Und warum?
Das ZDF dreht dort für den Film Mein alter Freund Fritz. Mitspielen tut da MP Christian Wulff (der ist auch echt überall dabei) und Veronika Ferres. Sonst kenn ich keinen von den Schauspielern.

Das Beste ist aber, was die dort drehen:

Im Mittelpunkt des Drehtages stehen die zwei Eingänge des Gebäudes. Sie werden als Eingänge des Krankenhauses in Szene gesetzt. Auch die Ankunft des Ministerpräsidenten wird inszeniert.

Unser schönes Informatik-Gebäude als Krankenhaus? Aber sonst geht’s noch? Sollen die doch ein paar Meter weiter gehen, da steht nen echtes Krankenhaus.

Mehr dazu hier.

Den Film muss ich mir dann ja mal angucken…

Update: Noch ein paar Infos gibt es bei TV-Today. Danach soll der Film wohl Anfang 2007 im ZDF laufen.

Update 2: Fotos vom Dreh gibt es auf unserer Fachschaftsseite.

Datenstrukturen und Algorithmen Klausur

Heute habe ich die Klausur in Datenstrukturen und Algorithmen geschrieben.
Da ging es dann um Laufzeitanalyse von Algorithmen, Bäume, Heaps, Graphen, Sortierverfahren und ähnliches.

War nicht so schwierig. Leider war die Zeit mit 90 Minuten recht knapp, so dass ich nicht alle Aufgaben bearbeiten konnte. Also hoffe ich mal, dass es gereicht hat.

Bin leider bei der ersten Aufgabe auch in die Falle getappt, so dass ich meinen hübschen Baum nochmal zeichnen durfte. Ganz schöner Aufwand.

Numerik ist doof

So, hab gerade die Numerik A Klausur hinter mir.
Leider hab ich jetzt ein sehr diffuses Gefühl, wie ich abgeschnitten hab.

Hab keine Aufgabe ganz bis zum Ende geschafft und es kam leider auch nicht das dran, wofür ich gelernt habe, sondern das, wo der Prof. gesagt hat, dass es nicht drankommt. Na danke.

So hab ich das natürlich nur so halb gelernt und mich auf die anderen Dinge konzentriert.

Tja, mal auf das Ergebnis warten, was ich davon hab. 40%, also 16 von 40 Punkten braucht man zum Bestehen.

Morgen schreib ich dann Betriebliches Rechnungswesen II. Zum zweiten Mal, da ich das letztes Semester leider mit 5 Punkten zu wenig nicht bestanden habe. Ich hoffe, morgen wird das besser.

Voll verpeilt

Irgendwie bin ich diese Woche total verpeilt.
Erst die Sache mit der Klausureinsichtsliste. Und dann wollte ich heute in meine ehemalige Schule gehen, mir das 50. jährige Jubiläums-Buch holen.

Ich war auch schon ausgestiegen aus der Bahn und wollte gerade dort hingehen, da fällt mir doch was ein: es sind ja gerade Ferien…

Mist. Da werd ich da wohl keinen antreffen. Daran hab ich überhaupt nicht gedacht.
Also unnütz wieder Zeit verschwendet.

Aber na ja, war ja eh früher wieder auf dem Heimweg von der Uni, da die blöde Übung, die eigentlich um 8:15 anfangen sollte, nicht stattgefunden hat. Das geht wohl erst ab nä. Woche los. Steht leider nirgendwo. Soll der Prof. aber in der Vorlesung gesagt haben (steht in unserem Forum, aber den Beitrag hab ich auch erst jetzt gesehen). Ich hab’s aber nicht gehört, dabei hör ich sowas sonst immer.

Völlig umsonst um 6 Uhr aufgestanden. Aber 5 andere Leute waren auch nicht schlauer. Immerhin das.

Vergessen

Ich war heut mal in der Uni, weil ich den iPod nano Stream mal angucken wollte. Bei mir zu Haus geht das ja dank ASTRAnet nicht.

Und da sitz ich da so an einem Tisch in der Uni. Und auf einmal kommt da ein junger Mann in meine Richtung. Ich denke erst, wer ist das denn? Was will der denn? Kommt der jetzt etwa zu mir?
Erst als er schon an meinem Tisch stand, hab ich ihn erkannt.

Jemand aus meinem Abi-Jahrgang. Er macht gerade die Mathe-Vorkurse und studiert dann ab Oktober Mathe. Das Problem an der Sache: ich hatte leider spontan seinen Namen vergessen. Besonders peinlich dabei, er begrüßte mich mit vollen Namen inkl. Nachnamen.

Also, tut mir Leid Raphael, dass ich deinen Namen vergessen hatte. Musste wirklich erst zu Hause nachgucken. Schlimm.

Und letztens konnte ich mich nur mal nicht an Nachnamen von einigen Mitabiturienten erinnern. Auch schon schlimm.

Ich werd wohl alt. :-)

Klausurenupdate

Heute mal wieder was über mein Studium.

Also, die Rechnungswesen-Klausur hab ich leider nicht bestanden. Nur 23 von 60 Punkten. Nötig wären 30 gewesen.

Dafür hab ich aber Java bestanden. Wir hatten 45 min Zeit (oder sogar ne Stunde?) und ich war nach 20 min fertig. War richtig einfach. War eigentlich exakt so wie die Probeklausur. Ausser dass man statt einer abstrakten Klasse ein Interface schreiben musste. Da gab’s übrigens nur bestanden und nicht bestanden. Keine Note.

Das anschliessende (wir mussten auf die nä. Gruppe warten, da die die gleiche Klausur hatten) Shisen-Sho-Spielen (das ist jetzt die Windows-Version, glaub ich, aber in der Uni gibt’s nur Linux, also war’s dort die Linux-Version) war schwieriger. ;-)