Autsch!

Heute war kein schöner Tag. Was hauptsächlich daran lag, dass ich beim Zahnarzt war.

WARNUNG! Wer zart besaitet ist, sollte jetzt besser nicht weiterlesen, es folgen harte medizinische Tatsachen.
< !-more->
Eine Wurzelspitzenrevasektomie (oder so ähnlich) machen lassen. War halt letztens ne Wurzelbehandlung und die war wohl nicht ganz ok, so dass an der Wurzelspitze sich Zysten oder was auch immer gebildet hatten, die nun ab und zu mal wehtaten.

Eigentlich sollte das erst am 21. April gemacht werden, aber der Termin wurde überraschend gestern vorverlegt. Na ja, musste ja gemacht werden, also egal.

Die Behandlung selber hat dank Betäubung auch nicht weh getan, einzig der Hinterkopf auf dem harten Stuhl wollte irgendwann nicht mehr und tat dies schmerzhaft kund.

Schlimm wurde es aber erst, nachdem das alles vorbei war. Bei der Behandlung wurde ja das Zahnfleisch aufgeschnitten und wieder zugenäht. Und das tat nun weh. Direkt Paracetamol verschrieben bekommen, aber irgendwie wirkt das bei mir nicht wirklich. Also noch Ibuprofen dazu (was laut Zahnarzt aber eigentlich gar kein Schmerzmittel, sondern ein Schwellungslinderungsmittel ist, aber das ist ja auch gut). Zusätzlich das ganze dann noch gekühlt den ganzen Tag. Mittlerweile geht es.

Morgen nochmal zur Kontrolle wieder hin.

Eigentlich wollte ich ja heute zu meiner B-Fach-Vorlesung Betriebliches Rechnungswesen. Tja, muss ich morgen mal fragen, was ich verpasst habe.

Scheiß Zahnschmerzen immer.

Kommentar verfassen