Anwalt müsste man sein…

BMG verwendet nun einen neuen Kopierschutz für seine Musik-CDs, der durch das Drücken der Shift-Taste überwunden werden kann.

Entwickelt wurde das ganze von SunnComm. Die wollen jetzt den Studenten, der deren Kopierschutz “geknackt” hat, verklagen. Langsam ist’s echt nicht mehr lustig mit diesen Klagen.

Bleibt nur noch die Frage, ob man sich strafbar macht, wenn man diesen Kopierschutz “umgeht”?

[via my-two-cents]

Update: SunnComm hat die Klage zurückgezogen. Also doch keine Arbeit für die Anwälte dieser Welt.

[via Hugos House of Weblog Horror]

Kommentar verfassen