Akku spinnt

Mmh, das mit dem bloggen aus der Uni wird wohl erstmal nix. Mein Akku in meinem iBook spinnt.
Er hat die seltsame Eigenart, nach ca. 20 min (je nach Last) direkt von 90% Ladung auf 0% zu springen. Dabei ist der Akku erst 1,5 Jahre alt. Normal kann das nicht sein, besonders, weil’s den ersten Akku schon nach nem halben Jahr erwischt hat. Wurde dann ausgetauscht und dann ging’s wieder.

Ich denke aber, dass es nicht direkt am Akku liegt, sondern irgendwie am iBook. Der liest da scheinbar irgendwas falsch aus und meint, er wäre leer.
Ich hab den Akku jetzt mal komplett leer gemacht und wieder aufgeladen, aber geholfen hat das leider auch nicht.
Für meine Theorie, dass es nicht direkt am Akku liegt, spricht auch, dass im Apple-Diskussions-Forum auch einige das gleiche Problem haben…

Werd ich wohl doch mal zum Händler bringen dürfen. Praktischerweise ist die Garantie/Gewährleistung schon abgelaufen. Hoffe mal, das wird nicht so teuer, bzw. dass ich nen neuen Akku brauch. 150 EUR sind nicht wenig für einen armen Studenten…

Ein Gedanke zu „Akku spinnt“

  1. Pingback: hagga_blog

Kommentar verfassen